Link verschicken   Drucken
 

Energieeffiziente Umstellung der Straßenbeleuchtung in Königshain-Wiederau

Königshain-Wiederau, den 18.12.2019

 

Schon seit 2017 plant die Gemeinde die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf energieeffiziente LED-Leuchtmittel. In den vergangenen Monaten haben wir uns intensiv um LEADER-Fördermittel für dieses Projekt bemüht. So reichten wir Anfang April 2018 unseren Fördermittelantrag bei der lokalen Arbeitsgruppe (LAG) "Land des roten Porphyr" ein. Nachdem unser Antrag vom Entscheidungsgremium für eine LEADER-Förderung nach B1.03 ausgewählt wurde, konnten wir beim Landratsamt die Fördermittel beantragen. Hier erhielten wir am 2. August 2019 den endgültigen Fördermittelbescheid. Da eine Umsetzung auf Grund der einzuhaltenden Fristen bei öffentlichen Ausschreibungen für das Jahr 2019 nicht mehr zu realisieren war, beantragten wir eine Verlängerung der Maßnahme bis ins Jahr 2020. Auch hierzu erhielten wir eine Zusage.

Nach der erfolgten öffentlichen Ausschreibung der Leistungen auf der Vergabeplattform eVergabe.de gingen bis zum Submissionstermin am 10. 10. 2019 jeweils vier Angebote für alle drei Lose im Rathaus ein. In der Gemeinderatssitzung am 5.11.2019 konnten die Vergabebeschlüsse gefasst werden. Im Ergebnis wurden folgende Aufträge vergeben:

Los 1 - Königshain -  Elektro Kluge GmbH

Los 2 - Topfseifersdorf und Wiederau Teil 1         Elektro Gerstenberger

Los 3 - Stein und Wiederau Teil 2 - Elektro Peters

Die gesamte Maßnahme beinhaltet den Austausch von 399 Leuchtmitteln in vorhandenen Straßenlampen sowie den Ersatz von 60 alten Lampen aus DDR-Zeiten. Nicht förderfähig sind der Ersatz von Masten oder auch die örtliche Veränderung der Lichtpunkte. Verbaut werden

LED-Leuchtmittel mit 27W, 3000 bzw. 3300 Kelvin und mindestens 3100 lm. Damit wollen wir bei gleichbleibender Leuchtstärke eine mindestens 60prozentige Stromersparnis erreichen.

Weiterhin sollen zukünftig die Schaltzeiten in allen Ortsteilen vereinheitlicht werden.

Für das Projekt sind insgesamt knapp 100.000 EUR inkl. Ingenieurleistung veranschlagt. Bei einer Förderquote von 70 % bleibt für die Gemeinde ein Eigenanteil von rund 30.000 EUR. Nach spätestens 3 Jahren hat sich die Maßnahme über die Stromersparnis amortisiert. Abschluss der Maßnahme ist

der 27.03.2020.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Energieeffiziente Umstellung der Straßenbeleuchtung in Königshain-Wiederau