Link verschicken   Drucken
 

Informationen zum interkommunalen Radwegekonzept

Königshain-Wiederau, den 14.02.2020

Zusammen mit den Städten Mittweida, Rochlitz und Geringswalde sowie den Gemeinden Altmittweida, Claußnitz, Erlau, Kriebstein, Lichtenau, Rossau und Seelitz erarbeiten wir ein Konzept für den Alltags- und den touristischen Radverkehr. Die Federführung bei der Konzepterstellung obliegt der Stadt Mittweida. Nach ersten Recherchen wurde am 13. Februar 2020 ein erster Entwurf präsentiert. 

Wichtig ist das Konzept u. a. für zukünftige Forderungen an die Straßenbaulastträger beim Ausbau der Straßen und Wege. Darum sollten zumindest die wichtigsten Ortsverbindungswege aufgenommen werden. Dabei ist verständlich, dass nicht jede Straße langfristig einen Radweg erhalten kann. Bei der Bedarfsermittlung zum Ausbau der Radwege spielen auch die Verkehrsaufkommen eine wichtige Rolle. Auch wichtig ist die Argumentation hinsichtlich eines Schülerradverkehrs. Hier kann dann vom geforderten Mindestverkehrsaufkommen abgewichen werden. 

 

Wir möchten ihnen den derzeitigen Konzeptstand zur Verfügung stellen. Gern nehmen wir ihre Anregungen und Ergänzungswünsche dazu entgegen.  

Rico Anker