Link verschicken   Drucken
 

Jugendfeuerwehr Königshain

Vorschaubild

Dorfstraße 68
09306 Königshain-Wiederau OT Königshain

E-Mail E-Mail:

Mitglieder ca. 20

 

Ansprechpartner René Lieback E-Mail:

 

 
Die Jugendfeuerwehr Königshain

Die Wurzeln der Jugendfeuerwehr Königshain reichen bis in die 1970er Jahre zurück: Am 12.11.1975 gründete der Kamerad Klaus Häsler die Arbeitsgemeinschaft „Junge Brandschutzhelfer“. Bereits damals hatten die Verantwortlichen erkannt, dass ohne die Gewinnung von Nachwuchs die Zukunft der Feuerwehr Königshain nicht gesichert werden kann. Nach der politischen Wende wurde am 21.09.1990 aus der Arbeitsgemeinschaft die Jugendfeuerwehr Königshain gebildet.

 

Seit ihrer Gründung entwickelte sich die Jugendfeuerwehr von einer „reinen Nachwuchsschmiede“ zu einer vielfältigen Jugendorganisation. Heute wird den Kindern und Jugendlichen nicht nur die Feuerwehrtechnik näher gebracht, sondern auch ein abwechslungsreiches Programm im Bereich allgemeiner Jugendarbeit geboten. Dazu zählen unter anderem:

  • Sport und Spiel (Volleyball, Schwimmen, Geländespiele)

  • Aktivitäten im Naturschutz (Betreuung eines Amphibienschutzzaunes)

  • Exkursionen (Kletterwald Kriebstein, Go-Kart-Bahn Chemnitz, Freizeitpark BELANTIS)

  • Betreuung des Eisstandes beim jährlichen Vereinsfest in Königshain

  • Teilnahme am Bowlingturnier der Jugendfeuerwehr Sachsen 2015 und am Landesfeuerwehrtag 2018

Weiterhin erfolgen gemeinsame Übungen, Zeltlager und Jahresabschlussveranstaltungen mit der Jugendfeuerwehr Wiederau und der Kinderfeuerwehr. Darüber hinaus nimmt die Jugendfeuerwehr Königshain regelmäßig an Wettbewerben auf Gemeinde-, Regionalbereichs-, Kreis- und sogar Landesebene teil – oftmals mit beachtlichen Erfolgen.

 

Im Laufe der Jahre haben folgende Kameraden die Jugendfeuerwehr Königshain geleitet:

 

1975 – 1982 Klaus Häsler

1983 – 1994 Jürgen Krause

1995 – 1998 Sven Flanze

1999 – 2003 Ralf Mensching

seit 2004 René Lieback

 

In dieser Zeit haben von den heute aktiven Mitgliedern der Feuerwehr Königshain etwa dreiviertel ihren Weg hierhin über die Jugendfeuerwehr gefunden. Die Entscheidung zur Gründung einer Nachwuchsorganisation hat sich damit auf jeden Fall bewährt.