Link verschicken   Drucken
 

Kostja Zetkin

Banner

 

Willkommen      Museum    Der Vater      Die Mutter      Clara Zetkin      Anfahrt

Kostja Zetkin

 

 

14.04.1885    in Paris geboren - erste Lebensjahre verbringt er in Frankreich

                    

1891              Übersiedlung nach Deutschland - Besuch des Karlsgymnasiums in Stuttgart

                      nach dem Abitur beginnt er ein Studium der Politischen Ökonomie, anschließend

                      er Medizin - vor Beendigung seines Medizinstudiums wird er am 5.03.1915 zum

                      Kriegsdienst eingezogen

 Er wird Sanitätsunteroffizier und Feldunterarzt

 

10.11.1916     erhält er für seine Verdienste das  Eiserne Kreuz II. Klasse

 

26.02.1917     wird zum Feldhilfsarzt ernannt,  nach der Entlassung aus dem Kriegsdienst nimmt er sein

                       Studium der Medizin wieder auf

 

1923              bestand er das medizienische Staatsexamen mit Auszeichnung

                      er wurde technischer Mitarbeiter seiner Mutter Clara Zetkin und begleitet sie fortan

                      

                      In den 20er und 30er Jahren lebte er mit Nadja von Massov zusammen

                      Meinungsverschiedenheiten mit den Machthabern der Sowjetunion   über den Nachlass

                      Clara Zetkins führten zur Abreise - danach Aufenthalt in der Tschechoslowakei, der Schweiz

                      und Frankreich

                      Er floh vor dem Einmarsch der Nazis aus der Tschechoslowakei nach Frankreich

                       

1939              Aufenthalt in Frankreich- wo er auf Grund seiner Ausländerpolitik nicht als

                      Arzt arbeiten durfte. Er hielt sich als Krankenpfleger, Masseur und  Landarbeiter                                            Zum Ausbruch des II. Weltkrieges wurde er 4 Monate in einem Lager inhaftiert

                      Es gelang ihm in die USA einzureisen (wahrscheinlich bürgten Verwandte für ihn)

                      Er und seine Frau wurden dort nie heimisch, so dass sie 1948 in  Deutschland 

                      versuchten, Arbeit als Ärzte zu finden, was nicht gelang

1957              beendete das Paar seine Berufttätigkeit in den USA, wo sie sich  Rentenansprüche

                      erworben hatten.

                      Im selben Jahr siedelten sie nach Kanada über, wo sie in Half Moon Bay in  British Columbia

                      an der Pazifikküste ein Haus in ländlicher Umgebung bezogen

                      Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich zunehmend.

                      1963 musste ihm der größte Teil seines Magens entfernt werden.

1980              in Middle Point, Halfmoon Bay, Kanada gestorben